von

Der 15. Klangwechsel am 5. Februar 2022 steht bevor.

 

 

In den Erinnerungen vieler Freunde des Cage-Konzertes ORGAN²/ASLSP, in Halberstadt, wirkt der eindrucksvolle 14. Klangwechsel, im September 2020, immer noch nach. Nun ist es ein besonderes Merkmal der Zeit schlechthin, dass sie gleichmäßig fließt. In unserem subjektiven Empfinden jedoch schreitet sie zeitweise unerträglich langsam voran oder sogar rauschhaft schnell. Nachdem wir auf den 14. Klangwechsel in 2020 mehr als 6 lange Jahre warten mussten, steht bereits wenige Monaten später, am 5. Februar 2022, der 15. Klangwechsel bereit. Mit diesen Unterschieden muss ein subjektives Zeitempfinden erst einmal fertig werden.

Da scheint es sinnvoll, sich einfach der normativen Kraft der Partitur unterzuordnen. Der 639-Jahre-Zeitrahmen des Musikstücks ist viel weiter gesteckt, als jedes subjektive Empfinden erfassen könnte. Die hektische Taktung des Alltags wird hier völlig wirkungslos. Das macht unseren persönlichen, vergleichsweise kurzen Augenblick des Konzerterlebnisses, für alle gleich und gleichsam wertvoll.

Rein technisch gesehen ist der 15. Klangwechsel eine Reduktion des Tonumfanges. Der aktuelle Klang mit 7 Pfeifen {(c‘(16‘), des‘(16‘), dis‘, e', ais‘, e‘‘} wird vom neuen Klang mit 6 Pfeifen {c‘(16‘), des‘(16‘), dis‘, e', ais‘, e‘‘} abgelöst. Die Organistin zieht im feierlichen Akt die Pfeife {gis}. Das Konzert wird fortgesetzt.

Für Anhänger der subjektiven Empfindung sei erwähnt, dass dem neuen Klang genau 24 Monate eingeräumt sein werden. Es kann gut sein, dass diese Monate wie im Rausch vergehen.

Zum Abschluß hier der Link zur aktuellen Agenda Klangwechsel 2022.

Ein Hinweis für Pressevertreter: Bitte melden Sie sich bis zum 3.2.2022 unter presse@aslsp.org an. Der Zugang wird nur mit vorheriger Anmeldung möglich sein.

Zurück